Mal was gaaaanz anderes:

Posted on

Ich habe mir vor ein paar Tagen zwei Cup Cake Backbücher zugelegt. Ein günstiges in deutscher Sprache und einen amerikanischen Klassiker!! Bei dem günstigen Buch habe ich mir nicht viel erwartet…und wurde überrascht. Tolle und EINFACHE (!!!!) Rezepte, auch für Deko und Toppings.
Außerdem möchte ich zum Geburtstag meiner Mama dazu noch Cake Pops machen. Die Zutaten für all das sind hier meist schwer zu bekommen und wahnsinnig teuer. Deshalb jetzt an dieser Stelle mal ein Einkaufstipp für Hobby-Bäcker und Kreative: www. backtraum.eu !!!! Hier habe ich zum Beispiel bezahlbare Wilton Candy-Melts bekommen, Speisefarben etc…..das Beste: über Nacht waren die Sachen auf meinem Küchentisch. Das ganze zu überschaubaren Versandkosten, die sehr fair direkt mit angezeigt werden und es gibt dazu noch BONUSPUNKTE, die man bei einem weiteren Einkauf dann als Rabatt einsetzen kann. Wenn sich das nicht lohnt, weiß ich auch nicht. Mein einziger (persönlicher) Fehler: Wenn man Candy Melts bei fast 40 Grad Celcius geliefert bekommt und diese fast einen Tag im Laster verbrachten….dann kann das ein enges Ding werden. Meine waren ziemlich warm, aber zum Glück noch nicht geschmolzen. Mein Kühlschrank hat sie dann gerettet.

Jetzt muss ich nur noch loslegen und losbacken…..die Ergebnisse zeig ich Euch dann natürlich auch. Wenn ihr das auch mögt (amerikanisches Gebäck), dann hoffe ich könnt ihr mit diesem Tipp was anfangen!!

Bis bald
Eure Gabi


Darum!/The reason why!

Posted on

Hallo ihr Lieben!

Ich gebe Euch heute schon mal eine kleine Erklärung, warum ich in den letzten Wochen wieder verschollen war. Nein, ich habe nicht gefaulenzt! Ich habe an einem Mini-Album für meine Cousine gearbeitet, die vor zwei Wochen ein Baby bekommen hat. Jawohl! ich war ganz schön fleissig. Wenn man allerdings so aus der Übung ist, wie ich, dann dauert es eben……noch länger.

An dieser Stelle muss ich zu allererst mal ein paar „credits“ loswerden an Laura Denison. Von ihr stammen nämlich Idee und Umsetzung des Minis.
Überhaupt: Große Hochachtung vor Laura!! Sie macht so tolle Sachen und lässt alle daran teilhaben.

Ich war nur ein wenig schief gewickelt: In ihrer Ustream-Show, bzw. ihren Youtube-Videos sieht das immer so schnell aus. Kurz und gut-sie hat für das Album 2 Shows gebraucht-ich dagegen 2 Wochen!!!

Dennoch finde ich, es hat sich gelohnt:

Special Delivery Mini

Die Anleitung dazu mit allen Maßen könnt ihr bei Laura über deren Blog kaufen! Im Original heißt das Album: Special Delivery Mini.In den nächsten Tagen zeige ich Euch dann noch mehr vom Innenleben. Ein Blick in das Innere lohnt sich wirklich!!


GESCHENKE !!

Posted on

Ja, ich hab es versprochen, es gibt eine Überraschung. Stampin Up! hat sich eine ganz tolle Sommeraktion überlegt. Wenn ihr im Juli eine Bestellung von mindestens 60,00€ aufgebt, erhaltet ihr dazu ein Paket aus Designklammern (passend zum Papier Retro-Impressionen aus der Sale-A-Bration) und dazu noch zwei Sorten passendes Band.

Und so sehen die Klammern aus:

Ich habe ja meine 60,00€ schon ausgesucht und werde sie mit der nächsten Sammelbestellung am 05.07.2012 losschicken….wenn ihr dieses tolle Paket auch nicht verpassen wollt: Ran an die Kataloge und dann eine Mail an mich!!


EIN BLOG CANDY FÜR EUCH….

Posted on

Bei Irenes Bastelzimmer gibt wieder einmal einiges abzustauben. Sie hat „renoviert“ und feiert ihren neuen Blog mit wahnsinnigen Preisen. Unter anderem verlost sie eine BIG SHOT. Das ist der Hammer.

Schaut doch einfach bei Irene vorbei…..der Blog ist absolut sehenswert und es lohnt sich bestimmt! Viel Spaß!

Wikipedia: Irene is a name derived from the Greek word εἰρήνη meaning „peace“.


Tischdeko in Chili und Vanille Pur

Posted on

Hallo, da bin ich wieder.

Heute möchte ich Euch mal die Tischdeko zeigen, die zum 70. Geburtstag meiner lieben Schwiegermami entstanden ist. Sie durfte sich Farben aus dem tollen „Color Coach“ aussuchen, den die liebe Claudi mir zum Einstand bei Stampin Up! überreicht hat.

Gewählt hat sie Chili und Vanille Pur, also sehr klassisch.  In dieser Farbkombination sind dann alle Karten, also Einladung, Tischkarten und Menükarte entstanden.

Lange Rede, kurzer Sinn, seht selbst, was daraus geworden ist:

Und zu guter Letzt nochmal den gesamten Tisch.

Die Einladungen kann ich Euch leider nicht zeigen, weil es ein Fotoprojekt war….farblich passte es jedoch perfekt.

Die Pflanzen waren dunkelrote und weiße Topfpflanzen, um die ich schlichte Bag-A-Lopes gebastelt habe, also kleine Taschen aus Umschlägen.

Die kleinen Staffeleien mit den Rähmchen waren die Getränkekarten-erstanden habe ich sie bei dem berühmten schwedischen Möbelhaus.

Die Knicklichter habe ich zu einem früheren Zeitpunkt schon mal gezeigt.

 

Das Geburtstagskind und die Gäste waren sehr angetan, was mich sehr gefreut hat. Wie gefällt es Euch? Ich freu mich über Eure Kommentare…


TAPETENWECHSEL

Posted on

Manchmal braucht man frischen Wind, auch, um sich selbst wieder zu motivieren. Damit hier wieder ein bisschen Schwung in die Bude kommt, habe ich nun mal den Look gewechselt. Ich hoffe es gefällt Euch. Wenn ja oder auch nein, dann lass es mich wissen und schreibe einen Kommentar-ich freu mich drüber!

Einen schönen Fußballsonntag noch allen Fans – und denen die es nicht sind: Geht an die Basteltische, das ist ein super Ausgleich!!


Zum 75. Geburtstag

Posted on

Zur Zeit bin ich ziemlich eingespannt, um runde und halbrunde Geburtstage zu verschönern. Das heißt Einladung, Tischdeko und Give-Aways für die Gäste.  Die Ergebnisse möchte ich Euch gerne zeigen und bin gespannt, was ihr sagt.

Heute  zuerst eine Einladung zum 75. Geburtstag. Gewünscht war die Verwendung von vorhandenen fliederfarbenen Karten, es sollte nicht zu persönlich sein, eher dezent allerdings weiblich und elegant. Nicht zu viel Deko auf der Karte war auch noch ein Hinweis.

Das ist das Ergebnis:

 

 

Verwendet habe ich zu den Fliederkarten einer Fremdfirma das Papier in Aubergine und Flüsterweiß, dazu verschiedene Stanzer, ein Gastgeberinnen-Set Level1 aus dem letzten Jahr , Stempelkissen in Aubergine und Savanne, Band in Flüsterweiß und dazu Perlen in verschiedenen Größen.

Was meint ihr? Lasst es mich wissen!

 


WOHOOOO! BREAKING NEWS!!!

Posted on

 

.Ich weiß, ich habe wieder sehr lange gar nichts von mir hören (lesen) lassen. Gründe…..ganz viele, aber ich will weder jammern noch Euch mit Erkärungen langweilen. Und jetzt bin ich ja da.

ES GIBT WIRKLICH WICHTIGERES:

Eine suuuuuuper Neuigkeit von Stampin Up!, die wir auch gleich verbreiten dürfen.

In der Zukunft wird Stampin‘ Up! einen Jahreskatalog veröffentlichen, der dem aktuellen Ideenbuch & Katalog ähnlich ist, jedoch mit mehr Inhalt und dazu zwei Sonderkataloge,  die so ähnlich wie die Minikataloge sind, allerdings gibt es hier auch mehr prallgefüllte Seiten.

Sind das nicht tolle Neuigkeiten? Damit haben wir endlich die Möglichkeit, auch fast alle tollen Produkte zu erwerben, die wir bisher nur auf den amerikanischen Blogs bestaunen konnten!

Ich sag´s Euch, da kommen noch mehr Überraschungen! Eine weiß ich schon, die darf ich Euch aber noch nicht verraten. Trotzdem dran denken:

DER SOMMER WIRD HEISS!

 

 


SCHÖN UND EINFACH

Posted on

ist das Origami-Knickwindlicht, für das es im Netz zahlreiche Anleitungen gibt. Hier seht ihr meine Variante. Diese ist enstanden für zwei 70. Geburtstagsfeiern im letzten halben Jahr. Ich war also nur von der Bildfläche verschwunden, nicht wirklich weg.

Einfach ist dieses Windlicht, weil es aus einem vollen Din A4 Blatt gefaltet wird und die Faltungen nicht kompliziert sind.

Schön, weil man diese eine Anleitung absolut individuell gestalten kann.  In beiden Fällen habe ich die A4 Bögen zunächst mit Sprüchen bedruckt. Da es ein Geburtstag war ging es um das Thema Glück.

Dann nach Faltanleitung falten. Einziger Unterschied:

1) Beim erstem Mal habe ich normales Druckerpapier (80g) genommen, die Lichter fertiggestellt und anschließend mit Babyöl eingepinselt (so macht man einfaches Transparentpapier, wenn man gerade keines zur Hand hat).

Nachteil: Das doppelseitige Klebeband hält an den Klebestellen nicht richtig, man muss unbedingt TACKY TAPE nehmen und selbst hier ist es tricky…..

2) Beim zweiten Mal hatte ich noch weniger Zeit. Es war schon 2.00Uhr nachts und die Gäste sollten um 11.00 Uhr in der Lokalität sein. Also, wieder mal Eile geboten… Ich hatte noch Transparentpapier von Stampin Up! da uns so habe ich diese Bögen mit dem Tintenstrahldrucker bedruckt. (VORSICHT! Jedes Blatt einzeln drucken und die Tinte einige Minuten trocknen lassen, sonst verwischt es!!)

Danach gefaltet, geklebt, Glas mit Teelicht rein und auf den Tisch gestellt!

Die Lichter kamen sehr gut an und jeder war neugierig, all die Zitate zu lesen. Auf jeden Fall ein Hingucker!

Mögliche schnelle Varationen dazu: buntes Transparentpapier, Transparentpapier mit Stempelfarben einfärben/marmorieren, farbige Ausdrucke, Motive stempeln, Papier vorher (!) prägen, In den oberen Rand ein farbiges Band einfalten…und und und. Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Mehrere Anleitungen findet ihr, wenn ihr als Suchbegriff im Netz Knickwindlicht eingebt. Viel Spaß beim Nachbasteln!


SALE-A-BRATION nur noch bis zum 31.03.2012

Posted on

Liebe Bastelfreunde,

zur Zeit läuft noch die jährliche SALE-A-BRATION, allerdings nur noch bis zum 31.03.2012. lasst Euch die Geschenke nicht entgehen…..ab einem Bestellwert  von 60,00€ dürft ihr Euch ein Stempelset/Papierset aus dieser Broschüre KLICK, aussuchen! Zudem gilt für alle, die Demonstrator werden wollen, das super Angebot: Ein Starterset für 169,00€ (im Wert ca.300,00€) und nur während der Aktion dazu noch ein Stempelset eurer Wahl-unabhängig vom Wert. Also, lasst Euch dieses Angebot nicht entgehen und schlagt zu. Unter der Rubrik „Demo werden“ und „Termine“ findet ihr alle wichtigten Informationen.

Ich liebe die SALE-A-BRATION!