Eule mit Weile….

Posted on

Hallo zusammen. Jetzt hat es wieder ein wenig gedauert, bis es etwas zu sehen gibt!
Ich habe eine ziemlich anstrengende Woche hinter mir–ach halt, die ist ja noch gar nicht rum! Total geplättet und krank sein und dann gleich wieder: Termine,Termine, Termine. Von einem besonders schönen zeige ich heute etwas: Ich war am Donnerstag vor einer Woche und gestern wieder bei Heike DANKE NOCHMAL HEIKE-ES WAR SEHR SCHÖN!Spannend, kreativ und Deine Brownies waren unschlagbar!) und habe statt Blumen bei unserem ersten Treffen was aus Papier mitgebracht:

Diese Verpackung ist mit der Blütenkelchstanze entstanden, übrigens eine ganz tolle neue Big Shot Stanze mit unendlich vielen Möglichkeiten. Das werdet ihr im Laufe der Zeit (hach ja….) noch zu sehen bekommen.

Verwendet habe ich hier Wellpappe, die ich noch in einer Schublade hatte (kann man allerdings mit Savanne und dem PAPER CRIMPER auch schnell selbst machen!!)
Gartengrün, Kürbisgelb und Schwarz- das Lila ist aus einem anderen Block, weil ich speziell diesen Farbton haben wollte…

Außerdem kam die Eulenstanze zum Einsatz und das rote Klebeband. Das war in diesem Fall auch nötig, weil es die die Spannung der Wellpappe aushält.

Dazu habe ich noch mit Perlen verziert und als Augen ein paar Wackelaugen benutzt.

Gestern dann haben wir unseren zweiten Kreativnachmittag eingelegt, was da entstanden ist, wird allerdings noch nicht verraten….

Heike hat sich gefreut, hättet ihr Euch auch gefreut?
Schreibt es mir!


Was lange dauert……MINI-PRÄSENT

Posted on

An dieser Stelle möchte ich mich aus dem Urlaub zurückmelden und mein erstes Projekt vorstellen. Und weil es so lange gedauert hat, schreibe ich Euch gleich dazu, wie es entstanden ist!

Mini-Präsent mit Blütenkarte Doppelstanze

Dieses Päckchen war mein erster Swap für das Demo-Treffen in Frankfurt und ich hatte folgende Ansprüche:

1) Es sollte eine Verpackung sein
2) Ich wollte Stempel nutzen
3) Es sollte schnell gehen (schließlich mussten mehr als 100 her)
4) Ich wollte unbedingt Stanzen nutzen (ich habe einen Stanzen-Tick…)
5) Es musst klein sein, weil ich es nach Frankfurt transportieren musste
6) Ich wollte so viele Stempelfarben wie möglich benutzen (um alle Farben auszuprobieren)

Puhhh – ganz schön viele Ansprüche, die ich mir wie folgt erfüllt habe:

Schritt 1: Farbkarton Flüsterweiß (Katalog S. 94) gezückt und bestempelt (auf weißen Farbkarton) gehen eben alle Farben)
Stempel: Fine Flourish (S. 94 Katalog)
Die Stempel dicht an dicht setzen und so das ganze Blatt füllen. Ich habe dann pro Blatt eine andere Farbe gewählt.

Schritt 2: Stanzen-gestanzt wird mit der Stanze Blütenkarte Doppelstanze(Katalog S. 118 ). Doppelstanze heißt sie, weil sie gleichzeitig stanzt und Falzlinien prägt.
Für jedes Kästchen benötigst Du 4 Stanzteile.

Schritt 3: Jedem Stanzteil wird nun ein “Flügelchen” abgeschnitten.
Dann wird das Flügelchen, welches der abgeschnittenen Seite gegenüber liegt, an die
abgschnittene Seite des anderen Teiles geklebt. Die Runde wird mit dem 4. Stanzteil
geschlossen. Du hast jetzt einen Mini-Würfel in der Hand der oben und unten offen ist.
Schritt 4: Jetzt musst du nur noch eine Kleinigkeit einfüllen (es passt genau 1 Küsschen, eine goldene
Kugel oder eine weiße Kokoskugel hinein. Ich habe Maoams eingefüllt). Und oben und unten
genau wie die Blütenkarte, mit den überlappenden Flügelchen verschließen.

Schritt 5: Nach Belieben mit Band oder Kordel dekorieren (ich habe eine kleine Schleife aus Bast
draufgebunden und mit Silberdraht und Boho-Blüten (Stanze im Katalog S. 119 ) verziert. Für die
Blüten habe ich Butterbrotpapier verwendet, damit sie zarter wirken)

Fertig ist das Mini-Präsent.

Ich hoffe es gefällt Euch und ihr habt Spaß beim Nachbasteln! Über einen oder mehrere Kommentare freue ich mich! Eure Gabi